Büro für Tightarbeit

Skatekeller

Drei von Deutschlands spannendsten urbanen Künstlern treffen auf den spannendsten Hobbyraum Stuttgarts:
Mike Friedrich (Berlin), Daniel T. Geiger (Mongomania/Stuttgart) und Timrobot (Berlin) färben am Samstag, dem 16. März 2013 den tristen Vorraum des Skateboardkellers im Azenberg-Areal bunt.

Der Skateboardkeller ist ein Projekt von sieben Skatern, die sich mit der ausgedienten Bowl des Skateboard-Museums (R.I.P.) ihren eigenen Feierabend-Park gebaut haben. Am 16.März 2013 präsentierten sie ihr Projekt der Öffentlichkeit.

 

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind geschlossen.